Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen
  • FAQ

Mautpflichtig sind nach § 1 Bundesfernstraßenmautgesetz alle in- und ausländischen Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 7,5 Tonnen, die für den Güterkraftverkehr bestimmt sind oder dafür verwendet werden.

Kosten und Kostenweitergabe

Für die Nutzung von Verkehrswegen entstehen erhebliche Kosten. Diese Kosten entstehen auch für die GLS. Die GLS hat grundsätzlich diese Kosten nicht zu verantworten und kann sie weder vollumfänglich vermeiden noch kompensieren. Daher muss sie einen Teil dieser Kosten an ihre Kunden weitergeben. In den Rechnungen werden sie gesondert ausgewiesen als "Maut Verkehr National" bzw. "Maut Verkehr International". Hierin sind die Nutzung mautpflichtiger Straßen im Nah- und Fernverkehr sowie eine zusätzliche Komponente für Verkehr für den nationalen und internationalen Paketversand enthalten.  

Geschäfts-
kunde
werden
icon